Die Abteilung Rasenkraft wird 40 Jahre!

Aschaffenburg, den 01.01.2019

Eine lebendige, junge und erfolgreiche Abteilung wird 40! DJK Rasenkraftsportler feiern Jubiläum!

Zum 01.01.1979 gründeten die Kraftsportler Martin „Olly“ Holzner, Helmut Goldschalt und Hermann Schulz unter dem Dach der DJK Aschaffenburg die Abteilung Rasenkraftsport. Gründungsmitglied und Original „Olly“ Holzner verstarb 1987 bereits mit 37 Jahren.
Aschaffenburger Schwerathleten starteten vor 1979 schon einige Jahre für die SpVgg Neu-Isenburg und errangen dort Titel auf Deutschen- und Hessenmeisterschaften.

Die 2014 verstorbene „Steinstoßlegende“ Hermann Schulz war unermüdliches Herz und Motor der jungen Abteilung und führte sie als Abteilungsleiter bis Herbst 1997.
Als Motivator, Sportler, Trainer und Gönner hatte Hermann Schulz maßgeblichen Anteil am sportlichen Aufschwung des Rasenkraftsports in Aschaffenburg. Viele der heute noch aktiven älteren Athleten verdanken ihm den Einstieg in und die anhaltende Begeisterung für diesen Sport.
Vier Jahre starteten die Schwerathleten in der Rasenkraftsportbundesliga und errang dort Mittelfeldplätze.
Seit Ende 1997 leitet Ludwig Gleixner die kleine aber feine Gruppe Athletinnen und Athleten. 2017 wurde die DJK zum Bundesstützpunkt Rasenkraftsport ernannt. Dadurch zeichnete der Verband auch die jahrelang gute Arbeit und die großen Erfolge der Kraftsportler aus.
Sehr stolz ist die DJK Familie auf ihren erfolgreichen Kraftsportnachwuchs. Eine hohe Anzahl an Deutschen Meistertiteln im Einzel, Dreikampf und mit den Mannschaften hat den Nachwuchs an die Spitze Deutschlands geführt. Rund 15 junge Sportlerinnen und Sportler zwischen 13 und 21 Jahren sind derzeit bei der DJK aktiv.
Auf dem Verbandstag im November, erhielt die DJK die höchste deutsche Auszeichnung als bester Verein im Nachwuchsbereich in 2018. Über alle Altersklassen ist die DJK toller Zweiter. Aktuell sind die Rasenkraftsportler Deutsche Mannschaftsmeister der Juniorinnen und der AK II (40-49 Jahre) sowie Vizemeister der AK III (50 – 59 Jahre), der weiblichen A-Jugend und Dritter der Schülerinnen.
Seit Oktober 2018 hält die DJK mit Lara Holzapfel auch eine Deutsche Bestleistung im Hammerwurf der B-Schülerinnen bis 50kg. Weitere Topathleten sind Mitglied im Bundeskader. Drei lizenzierte Trainer, sowie zwei ehemalige Spitzenathleten sind für die Arbeit mit dem Nachwuchs verantwortlich.
Durch die große Unterstützung der Sportstadt Aschaffenburg und des Hauptvereins haben die Werfer optimale Trainingsbedingungen. Als engagierter Ausrichter ist die DJK ebenfalls geschätzt. Es fanden in den letzten Jahren schon eine Reihe von Meisterschaften und Vergleichskämpfe auf der Wurfanlage statt, die zu den besten und schönsten in Süddeutschland zählt.
Wer Spaß an einem familiären Sport hat, der einem körperliche Grenzen erfahren lässt und bis ins Alter gesund betreiben werden kann, ist jederzeit zum Mitmachen aufgefordert. Einstieg ab 12 Jahre.

Weitere Info unter: www.djk-rasenkraftsport.de


Copyright © 2010-19 DJK Aschaffenburg e.V.